Die Anmeldung…

Die Nacht war lang. Verdammt lang.
Ich versuchte mit einigen Dosen des „roten Bullen“ und unzähligen „sinnvollen“ Fernsehsendungen meinen, nach Schlaf bettelnden, Körper wach zu halten. Das gelang mir auch recht gut, bis gegen 3 Uhr das Formtief erreicht war. Endlose Gähnanfälle, Sand in den Augen und Sekundenschlaf zwangen mich zu radikaleren Mitteln: eine kalte Dusche! Man kann sich gar nicht vorstellen, wie gut dieses Mittel bei Warmduschern wirkt: ich war augenblicklich hellwach.
Also war ich um 3:25 Uhr topfit, öffnete die Allgäu-Orient-Seite und klickte mich zur Anmeldung durch. Ein Balken mit einem runterzählenden Countdown erschien.
Aha! Hier muss man also um 3:33:33 Uhr draufklicken. Und dann?
3:33:00 Uhr. Es wird spannend. Noch 33 Sekunden. Der Adrenalinspiegel stieg und ich war in Alarmbereitschaft.
3:33:33 Uhr. Es ist so weit. Ein Klick und ich wurde auf das Anmeldeformular weitergeleitet. Mit zitternden Fingern tippte ich unsere Daten ein und ohne zu kontrollieren bestätigte ich unsere Eingabe.
Und jetzt?
Was ist los?
Haben wir es geschafft?
Die erste Bestätigung kam prompt: „…Ihr seid dabei!…“
Und dann nochmal per E-mail: „… Ihr seid mit der Startnummer 99… registriert!“
Perfekt!
Wir haben es geschafft!
Jetzt noch pünktlich die Startgebühr überweisen und es kann losgehen:
„Eines der letzten automobilen Abenteuer dieser Welt…“ wartet auf uns!